ECW stellt sich vor!

Ein Großevent wie Felder der Ehre wäre undenkbar ohne Menschen, die Verantwortung übernehmen. Verantwortung für alle Teilbereiche des Events, für andere und für sich selbst. Das sind unsere Organisatoren (ORGA). Im Hintergrund des Events, aber auch das ganze restliche Jahr arbeiten sie daran, Felder der Ehre zu dem Event zu machen, das es ist.

Auf dieser Seite stellen sich die einzelnen ORGA-Mitglieder vor.


Bruno Wissenz

Bruno Wissenz
 
Geb.: 27.07.1978 - dabei seit: 2005
 
Beruf: Tanzlehrer, Eventmanager und Persönlichkeitstrainer

Hobbies: Lesen, Musik, Tanzen, Wandern, LARP, diskutieren

Motivation: Ich selbst glaube sehr stark an ritterliche Werte wie z.B. Ehre und Schutz der Schwächeren. Deshalb möchte ich mein Leben daran orientieren und dies auch an Andere weitergeben. Das LARP bietet mir hier eine gute Möglichkeit, mit Jugendlichen über Werteorientierung und Vorbilder zu sprechen und dies auch entsprechend vorzuleben.
 
Lieblingszitat: "Gleichheit gibt es nur in der Theorie." (Napoleon Bonaparte)


Julien Straninger

dabei seit: 2009 - Geb.: 18.06.1993

Beruf: Tanzlehrer und Eventmanager

Hobbies: LARP, Schwertkampf, fragen, denken, lernen

Motivation: LARP wird in der Öffentlichkeit weitgehend als reines Freizeitvergnügen wahrgenommen. Dass in diesem aufregenden Hobby aber noch viel mehr steckt, als zusammen in der Natur Spaß zu haben, ist den wenigsten bewusst. Deshalb bedeutet die Arbeit für Ellodan Creative Works für mich nicht nur ein Ausleben des kreativen Hobbys LARP, sondern auch die Mitwirkung an einer umfassenden Charakter- und Persönlichkeitsbildung. Menschen ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten aufzeigen – das ist LARP eben auch.

Lieblingszitat: "Nur wer sich selbst beherrscht, darf andere beherrschen" (Platon)

Julien Straninger

Lukas Peer

Lukas Peer
 
Geb.: 30.09.1994 - dabei seit: 2011
 
Hobbies: Larp, Kochen, Wandern, mit Freunden Feiern, Skifahren, Lesen

Motivation: Das Thema Larp begeistert mich schon seit ich als Kind zum ersten Mal spielende Live-Rollenspieler gesehen habe. Einige Jahre danach habe ich mich zusammen mit einem Freund dazu entschieden eines dieser Larp-Events zu besuchen - "Felder der Ehre". Nach einer, zugegebenermaßen sehr anstrengenden, Woche stand für mich fest: Nichts macht mir mehr Spaß als Larp! Ob das am Kämpfen, dem Darstellen von fiktiven Personen oder vielleicht einfach dem Eintauchen in fantastische Welten liegt kann ich allerdings nicht sagen. Seitdem bin ich über ein Praktikum erst in das Team und dann die Orga von Ellodan Creative Works gewandert, wo ich mich immer intensiver mit meinem Hobby befassen konnte.
Zusammen mit "ECW" möchte ich noch möglichst vielen Kindern einen unvergesslichen Einstieg ins Hobby Larp bereiten.

Lieblingszitat: Nicht unsere Erfolge sondern unsere Misserfolge machen uns zu dem was wir sind, denn auch der Stahl der am längsten geschmiedet wird ist der härteste. (Unbekannt)


Martin Auer

dabei seit: 2005 - Geb.: 06.09.1980

Beruf: Dipl. Informatiker

Hobbies: Yoga, Brettspiele, lesen, in der Natur sein und LARP

Motivation: Ich finde, dass es besonders für Jugendliche in unserer heutigen Zeit wichtig ist einen Raum zu haben wo sie ihre Phantasie ausdrücken können und wo sie ihr Umfeld selber kreativ gestalten können. Besonders im Rollenspiel und insbesondere im Live- Rollenspiel sehe ich eine gute Möglichkeit wo Jugendliche ihre Phantasie ausdrücken können und sich dadurch besser kennenlernen können. Wo sonst hat man die Chance sind in anderen Rollen auszuprobieren und dabei auch noch mitten in der Natur zu sein.
 
Lieblingszitat: "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Albert Einstein)

Martin Auer

Joscha Markowz

Joscha Markowz
 
Geb.: 12.08.1994 - dabei seit: 2009
 
Beruf: Student Philosophy & Economics
 
Hobbies: Allerlei Sport, LARP, Musik, Freunde treffen, Lesen
 
Motivation: Angefangen als Spieler, haben mich an den Events die Natur, der Abstand vom Alltag, die vielen spannenden Erfahrungen und vor allem der Spaßfaktor begeistert. Dieses Erlebnis für andere nicht nur zu ermöglichen, sondern sogar noch besser gestalten zu können, und gleichzeitig mich selbst in meinen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften weiter zu bilden, ist für mich die Motivation, bei der Organisation dieser Events mit zu wirken.
 
Lieblingszitat: "Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.“ (Henry van Dyke)


Davide Straninger
 
Geb.: 21.09.1996 - dabei seit: 2009
 
Beruf: Schüler

Hobbies: Kampfsport, Denken, Psychologie

Motivation: Meiner Meinung nach ist es wichtig, über sich und das was man tut kritisch nachzudenken, seine Umwelt in diese Gedanken miteinzubeziehen und seine Persönlichkeit zu entwickeln. Auf unseren Jugend-LARPs ist es möglich, diese Dinge zu lernen und sich auf spielerischem Wege weiterzubilden, neue Kompetenzen zu erwerben und Kontakte mit interessanten Menschen zu knüpfen. Mit meiner Arbeit bei ECW kann ich all dies fördern und vorantreiben. Als Waldläuferlehrer macht es mir darüber hinaus Spaß, jungen Menschen Rücksicht und Bewusstsein für ihre Umwelt zu vermitteln. Jeder, der auf einer unserer Veranstaltungen ist, wird sich etwas für sein Leben mitnehmen.
 
Lieblingszitat: "Geh nicht immer dahin, wohin ein Weg führt. Geh stattdessen dort, wo es keinen Weg gibt - und hinterlasse Spuren." (unbekannt)

Davide Straninger

Valerie Palmowski

Valerie Palmowski

dabei seit: 2014 - Geb.: 05.02.1991

Beruf: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Uni Tübingen

Hobbies: Lesen, Reisen, Schwertfechten, LARP

Motivation: LARP fasziniert immer mehr Menschen. Während ich dem Hobby anfangs kritisch gegenüberstand, habe ich durch Ausprobieren erfahren, dass deutlich mehr dazu gehört als Polsterwaffenkämpfe und Fantasygewandungen. Insbesondere Jugendlichen geben die ECW-Events die Möglichkeit sich neu zu erfinden und über sich selbst hinaus zuwachsen. Die Erlebnisse in der Natur fernab von modernen Unterhaltungsmedien, die Zusammenarbeit mit anderen und das spielerische Testen der eignen Grenzen sind unschätzbar wertvolle Erfahrungen. LARP stellt für mich die perfekte Mischung aus Spaß, Abenteuer und Charakterschulung dar. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möchte ich genau das mit auf den Weg geben.

Lieblingszitat: „Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität” – Qui-Gon Jinn


Felix Göldl

Geb.: 22.05.1998 - dabei seit: 2012

Beruf: Schüler

Hobbies: Arbeiten im Film-/Radiotechnischen Bereich, lesen, LARP, Reenactment, viel mit Freunden unternehmen

Motivation: Als ich das erste Mal auf ein LARP Event gefahren bin, machte ich zu dieser Zeit eine Phase meines Lebens durch, in der ich kaum Selbstsicherheit besaß. Das LARPen, insbesondere auf Veranstaltungen von ECW Jugenbildung e.V., hat mir dabei geholfen, wieder ein solides Selbstbewusstsein aufzubauen und mich wieder voll entfalten zu können. Zudem habe ich viele nützliche Fähigkeiten dort erworben, zum Beispiel im Umgang mit anderen Personen. Dies alles möchte ich auch anderen Personen ermöglichen. Dies motiviert mich immer wieder dazu, diese Events mit zu organisieren und etwas Großartiges für andere Menschen zu schaffen.

Lieblingszitat: „Denke immer daran, dass deine eigene Entschlossenheit, erfolgreich zu sein, wichtiger ist als alles andere.“ (Abraham Lincoln)

Felix Göldl

Cornelia Grießl

Dr. med. Cornelia Grießl
 
Geb.: 27.03.1981 - dabei seit: 2005

Beruf: Assistenzärztin

Hobbies: Lesen, Schneidern, Wandern, LARP, Schwertfechten, Reenactment

Motivation: Ich finde es wichtig Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich weit weg von Fernseher und Computer draußen zu bewegen und Natur hautnah zu erleben. Gleichzeitig sollte die Kreativität und das Vermögen die eigenen Ideen in einer Gruppe selbstbewußt zu vertreten, gefördert werden. Auf einem LARP sind es diese Dinge, die ich versuche den Jugendlichen als Erfahrung mit nach Hause zu geben.
 
Lieblingszitat: "Alles in der Natur hat zwei Seiten, das Ergebnis ist Leben." (Helena Blavatsky)


Max Horsch

Geb.: 17.12.1992 - dabei seit: 2010

Beruf: Rettungssanitäter

Hobbies: Lesen, in der Natur sein, Musik

Motivation: Ich war als Kind schon immer fasziniert von Rittern, Zauberern und dergleichen. Von da war es kein großer Weg zum Hobby LARP. LARP vermittelt Natur, Fantasie, handwerkliches Können, soziale Kompetenzen und noch mehr. Deshalb sehe ich darin ein sehr vielfältiges und auch nützliches Hobby welches ich, durch die Mitarbeit bei ECW, mit vielen Jugendlichen teilen möchte.

Lieblingszitat: "Der Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen" (unbekannt)

Maximilian Horsch

Ria Sommer

Ria Sommer
 
Geb.: 09.11.1993 - dabei seit: 2010
 
Beruf: Studentin aus München

Hobbies: Theater, Larp, Lesen, Hochschulpolitik, Reisen

Motivation: Mein erstes FdE, damals mit 16 Jahren, war sehr prägend für meine weitere persönliche Entwicklung. Als Jugendliche wurde ich von Erwachsenen in meinen Ideen wirklich ernst genommen und habe Verantwortung übertragen bekommen, um daran zu wachsen. Ich habe mich angenommen gefühlt von den anderen Jugendlichen, die endlich einmal ähnliche Interessen hatten wie ich und habe hier Freunde fürs Leben gefunden. Diese Erfahrungen, die ich damals gemacht habe, möchte ich nun mit meiner Arbeit bei ECW an andere weitergeben.
 
Lieblingszitat: "Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen." (unbekannt)