Das Zweite Lehrjahr - Auf dem Weg zum Selbiaten

Die Teilnehmer im Zweiten Lehrjahr vertiefen sich in eine der Professionen, die sie im Ersten Lehrjahr kennen gelernt haben.

Zwischen zwei Felder der Ehre Ausbildungslagern liegt ein Jahr - das heißt, dass auch in unserer Spielwelt ein Jahr Zeit vergangen ist, in der die jungen Rekruten der Armee Selbions Zeit hatten, erste Erfahrungen in ihrer Profession zu sammeln, aber auch neue Erlebnisse für ihren Charakter-Lebenslauf zu sammeln. So wird mancher die ein oder ander LARP-Con besucht haben, möchte mehr über seine Profession lernen und im letzten Jahr geschlossene Freundschaften erneuern. Auch mag es vorkommen, dass man seine Profession oder seinen Charakter wechseln möchte. Für all das bietet das Zweite Lehrjahr einen Raum, in dem sich die Spieler entfalten können.

Zweites Lehrjahr
Trupp kehrt Heim

Ausbildung

Die Spieler widmen sich in ihrer Ausbildung im Gegensatz zum Ersten Lehrjahr einer einzigen Profession. Das heißt, sie können ihren Charakter nahtlos weiterspielen und in der Zwischenzeit gemachte Erfahrungen direkt im Spiel umsetzen. Der Unterricht konzentriert sich hierbei auf professionsgebundenes Wissen und Fertigkeiten. Die Krieger bleiben weitestgehend unter sich und beäugen die "Baumschubser" (Kosename für die Waldläufer), die man nur ab und zu am Waldrand oder zu den Essenszeiten sieht, mit skeptischem Blick, während die Magier sich in der Bibliothek verkriechen und an ihren eigenen Zaubersprüchen arbeiten. Die Heiler werden voll in die Versorgung der Verwundeten eingebunden und erhalten tiefgehende Einblicke in Anatomie, Wundlehre und Geschichte der Heilkunst Selbions.

Ein Charakterwechsel ist jederzeit und ohne Probleme möglich, niemand ist an sein Alias vom letzten Jahr gebunden. Wir empfehlen allerdings, sich eine gute Erklärung zurechtzulegen, warum nun auf einmal jemand anderes anstatt des letztjährigen Charakters erscheint. Das schafft schöne Spielanreize!

Auch ein Professionswechsel ist kein Problem, da die Spieler im Ersten Lehrjahr grundlegende Ausbildung in allen vier Professionen erhalten haben. Im Zweifel muss man halt beim Lehrer nachfragen, gell?

Live-Rollenspiel

Steht im Ersten Lehrjahr noch die Ausbildung ganz im Vordergrund, bemisst das Zweite Lehrjahr nun auch der Plotjagd und dem Charakterspiel eine größere Bedeutung bei. Hierzu gehören wichtige Aufträge für die Lagerleitung, die Unterstützung der Lehrer bei der Ausbildung der Knappen und Erstlinge, aber auch die Lagerwache tagsüber und nachts.